Mecklenburg-Vorpommern

Vor allem pommersche Bauerntrachten und Fischertrachten zählen im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern zu den berühmtesten Volkstrachten. Sie entwickelten sich bis ins 20. Jahrhundert hinein, zu den ältesten Trachten gehört die Belbucker Tracht, die um 1800 entstanden ist. Eine typische Kleidung der Bauern und Fischer aus Jamund, war die Jamunder Fischertracht, die als Festtagskleidung im 16. Jahrhundert entstanden ist. Die Arbeitstracht der Fischer auf dem Mönchsgut ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Sie entstand in den 1940er Jahren und verfügt charakteristisch über eine sehr weite Leinenhose, die über die Stiefel getragen wurde. Eine der schönsten und prachtvollsten Trachten aus Mecklenburg-Vorpommern ist die Weizacker Bauerntracht, die im 13. Jahrhundert entstanden ist.

Heutzutage werden in Mecklenburg-Vorpommern Trachten im Alltag kaum noch getragen. Nur zu Volksfesten werden die Trachten noch aus dem Schrank geholt. Allerdings gibt es hier, wie auch in Bayern, sehr viele Trachtenvereine, die die alten Traditionen am Leben erhalten. Originale Trachtenkleidung aus Mecklenburg-Vorpommern kann man heute im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg und im Nationalmuseum Stettin finden.

© by Trachten-Dirndl.net 2019 | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Dirndl kaufen