1. Münchner Trachtentage

Bayern ist die Hochburg der Trachten und in München widmet man sich nun mit einer neuen Messe diesem Thema. Am 16. und 17. März 2013 werden die 1. Münchner Trachtentage eröffnet und Besucher unter dem Motto „Aus Liebe zu Tracht, Tradition und Interpretation“ anlocken.

Münchner Trachtentage

Quelle: www.facebook.com/MuenchnerTrachtentage/

Münchner Trachtentage „Aus Liebe zu Tracht, Tradition und Interpretation“

Dieses Jahr wird in München die erste Messe unter dem Titel „Münchner Trachtentage“ durchgeführt. An zwei Tagen geht es ausschließlich um Trachten und Accessoires. Unter dem Motto „Aus Liebe zu Tracht, Tradition und Interpretation“ werden auf der Messe Newcomer, Designer und Hersteller aus der Schweiz, Italien, Deutschland und Österreich eine Menge exklusive Trachten und Accessoires im historischen MVG Museum zeigen und die Besucher in ihren Bann ziehen.

Mehr als 80 Aussteller werden die Besucher in der einzigartigen Location im Herzen von München mit vielen einzigartigen Trachten begeistern und zeigen, das Trachten mehr sind, als nur Brauchtum. Elegante und extravagante Modenschauen werden zusammen mit Musik und kulinarischen Leckerbissen bei den Messebesuchern für ein einzigartiges Messeerlebnis sorgen.

Umfangreiches Programm

Die Münchner Trachtentage werden von einem umfangreichen Programm geprägt. Am 16.03.2013 startet die Messe mit der ersten Modenschau unter den Namen „Couture, Tracht & Trends“. Diese Schau ist um 11:30 Uhr und um 17:15 Uhr zu sehen. Die gleiche Modenschau wird auch am Sonntag um 11:30 und um 15:30 Uhr dem Besucher präsentiert. Um 16 Uhr wird es eine weitere Modenschau unter dem Namen „Kreation Kramberger“ zu bestaunen geben und um 19 Uhr eine exklusive Brautmodenschau.

Am Sonntag gibt es neben den „Couture, Tracht & Trends“ – Modenschauen um 14 Uhr noch eine weitere Schau unter dem Namen „Goldmarie“. Sowohl am Samstag um 18 Uhr als auch am Sonntag um 17 Uhr ist bei den Münchner Trachtentagen noch ein Modern Dance Ballett zu sehen, welches mit der Show „SheDoes Dirndl“ Ballett und Akrobatik verbindet.

Daneben werden zahlreiche Vereine, Volkstanzgruppen und Künstler auf der Messer vertreten sein, die die Gäste bei den Münchner Trachtentagen unterhalten werden. Dabei ist alles, was zur Tracht und dem Dirndl gehört und mit Bayrischer Lebensart und Kultur verbunden wird. Die Messe ist auch eine Messe für die Vielfalt und die Kultur Bayerns.

Messegelände und Anfahrt

Das MVG Museum ist ganz bewusst gewählt worden. Die Halle hat sehr viel Tradition und zeigt als alte Omnibuswerkstätte der Münchner Verkehrsbetriebe auch das alte München. In diesem Ambiente lassen sich Trachten wie in alten Zeiten vorführen und viele Exponate des Museums sind begehbar. Das MVG-Museum befindet sich in der Ständlerstraße in München-Giesing.

Die 1. Münchner Trachtentage lassen sich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Die S-Bahnen S3 und S7 halten an der Haltestelle „Giesing Bahnhof‘“ und auch die U-Bahn-Linien U2 und U7. Von dort fährt ein Oldtimerbus des Omnibus-Clubs München E.V. im zehn-Minutentakt zum Veranstaltungsgelände.

Karten können Online für 14 Euro hier bestellt werden. An der Tageskasse wären 15 Euro fällig.

Geöffnet sind die 1. Münchner Trachtentage am 16. März von 10 Uhr bis 20 Uhr und am 17. März von 10 Uhr bis 18 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© by Trachten-Dirndl.net 2019 | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Dirndl kaufen